Wir sprechen auch arabisch.
25 Jahre Rehamed Heidelberg

Aktuelles

05. August 2016

Marcell Stein von Rehamed im Interview mit den Kurpfalz Bären

An der Seitenlinie der Kurpfalz Bären kümmert sich unser Physiotherapeut Marcell Stein um kleine und größere Blessuren der Spielerinnen und auch kleinere seelische „Wehwehchen“ sind bei Marcell in guten Händen.

Lesen Sie hier, was Marcell Stein und die Kurpfalz Bären verbindet:

Auch außerhalb des Spielfelds sind unsere KURPFALZ BÄREN professionell aufgestellt.

An der Seitenlinie kümmert sich unser „Physio“ MARCELL STEIN um kleine und größere Blessuren unserer Spielerinnen und auch kleinere seelische „Wehwehchen“ sind bei Marcell in guten Händen.

1981 wurde er in der ältesten Universitätsstadt Deutschlands in Heidelberg geboren, wo er auch bis zur Mittleren Reife in die Schule ging. Nach seinem Schulabschluss kümmerte er sich um die Landesverteidigung und verpflichtete sich für 8 Jahre bei der Bundeswehr. In einem Ausbildungsregiment der Luftwaffe begann er mit einer Ausbildung zum Physiotherapeuten. Zum Handball kam er mehr als zufällig. „Obwohl selbst völlig talentfrei, war ich vom Handball schon immer total fasziniert“, schildert Marcell seine Anfänge als Physiotherapeut beim Badischen Handballverband.

In dieser Funktion hatte er auch den ersten Kontakt zu den KURPFALZ BÄREN. Zusammen mit gleich mehreren BÄREN wurde er Deutscher Meister der Auswahlmannschaften Jahrgang 1996. Im Jahr darauf begleitete er unseren Deutschen B-Jugend Meister 2013 durch die Saison und kam so in die 3.LIGA zu unserer 1. Mannschaft. Seitdem liegt das Wohl unserer Spielerinnen in seinen Händen. Auch wenn er manchmal im Spiel sein Temperament kaum zügeln kann, manchmal könnte er glatt in die Auswechselbänke beißen, kennt man ihn eigentlich immer gut gelaunt und immer auf der Suche nach etwas „Essbarem“.

Momentan befindet er sich mit seinen Mädels inmitten der Vorbereitung zur neuen Saison. „Ich wünsche mir eine verletzungsfreie Saison und dass die KURPFALZ BÄREN die Runde mit viel Spaß und ohne Abstiegssorgen absolvieren werden“, so seine Vorstellungen von der Saison 2016/2017 in der II. Bundesliga.
Marcell stellt sein Talent auch bei unserem neuen strategischen Partner „Rehamed“ unter Beweis und machte seinen Arbeitgeber auf die KURPFALZ BÄREN aufmerksam. Schnell war man auch dort der Faszination Handball erlegen und freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Quelle: Kurpfalz Bären, Wolfgang Schwan

Zurück zur Übersicht